Mittwoch, 29. September 2010

Getting tagged

Unglaublich, aber ich wurde getagged! Und zwar von der Varis. Darüber freue ich mich riesig... bloß... moment, was ist denn taggen? Ja, das habe ich mich anfangs auch gefragt! xD Google hat mir die Antwort nicht geben können, vielleicht weiß es ja jemand unter euch - aber es macht 'nen heiden Spaß, sich durch einen Wisch an Fragen durchzukämpfen.

nein, normalerweise habe ich keine Brille,
das Tragen von jener ist aber irgendwie cool :P


Hereinspaziert in die Welt meiner Gedanken und Neigungen und Hut ab vor allen die sich den Text bis ans Ende durchlesen :P
Ob Zylinderhut, ob Tirolerhut oder Doktorhut, jeder Hut ist gut. Grade neu gekauft, mächtig stolz darauf oder alt und schlapp, Hut ab!

Freitag, 24. September 2010

Essen aus der Mülltonne

Wer schon einmal den Film „We feed the world“ angesehen hat, dem sind die Augen bestimmt auch groß geworden, als Berge von Orangen und Broten gezeigt wurden.
„Hungersnot adé!“ könnte man da vielleicht sagen. Doch das, was zu sehen ist, sind keine Lebensmittel, die noch zum Verkauf ausstehen – nein, es sind ausgeschiedene, 2 Tage alte Backwaren, die noch locker gegessen werden könnten.

aus dem Film "We feed the world"
Nach solchen Bildern wurde mir bewusst, dass in unserer heutigen Konsumgesellschaft so manches falsch läuft. Haben wir Konsumenten vielleicht wirklich zu hohe Ansprüche, was die Lebensmittel betrifft?
Aus diesem Dilemma hat sich mit der Zeit eine Bewegung entwickelt, dessen Mitglieder sich „Freeganer“ (abgeleitet von englisch free für „frei“ und vegan für Menschen, die keine tierischen Lebensmittel verbrauchen) nennen.


Sonntag, 19. September 2010

Durchgeknallte Videospielübersetzungen der 90er (II)

Manche lieben sie, es gibt aber auch genügend die sie hassen – die früheren Nintendo Übersetzungen.
Und doch gehören sie mittlerweile zur deutschen Videospielgeschichte der Neunziger. Da begrüßten Protagonisten mit „Holerö“, das Club Nintendo-Team tauchte im Spiel plötzlich auf, aus einer Stadt wurde Großostheim und die Spielfiguren wussten, dass sie in einem Videospiel sind. 

© Wendy / terranigma.gurkgamer.com

Mein absolutes Lieblingsspiel Terranigma wurde in den 90ern auch nicht verschont. Und da in diesem Spiel meiner Meinung nach besonders viele witzige Szenen aufzufinden sind, widme ich dem Spiel einen eigenen Eintrag ;)


Donnerstag, 9. September 2010

Was eine Allergie aus einem Menschen machen kann...

Vielen Menschen fällt es schwer, das Rauchen aufzuhören. Nicht selten braucht es eine ordentliche Portion Motivation.


Aber wer würde hier nicht aufhören?
Chris scheint seine große Liebe gefunden zu haben. Sie ist attraktiv und charmant, nur scheint sie eine Macke zu haben: Eine Allergie gegen Zigaretten. Und so harmlos ist diese Allergie nicht gerade, vor allem nicht mit einem Raucher an ihrer Seite. Während andere Allergiker Pickel und Hautausschläge bekommen, scheint sich bei Kelley der ganze Körper einem Wandel zu unterziehen...

Freitag, 3. September 2010

Die unglaublich kleine Welt des Atomkerns

Es gibt Dinge, die sind unvorstellbar groß. Zum Beispiel die Sonne mit ihrem Durchmesser von 1 391 400 km. Oder die Entfernung bis zum nächsten Sonnensystem. Umgekehrt können wir uns auch schlecht vorstellen, wie unfassbar klein die winzigsten Teilchen dieser Welt sind.

© dassi87 / pixelio.de

Nehmen wir doch mal als Beispiel das Atom, das Element aus dem wir alle bestehen. Man weiß, dass z.B. ein Wasserstoff- Atom einen Durchmesser von etwa einem zehnmillionstel Millimeter besitzt. Aber wer kann sich darunter schon was vorstellen? Darum werden wir einmal diese unfassbaren Winzigkeiten in unsere Welt her holen. Und das machen wir, indem wir in Gedanken eine Vergrößerung vornehmen...